Eigene Bilder während dem Urlaub als Postkarte versenden [ADVERTORIAL]

Heute stelle ich einmal einen interessanten Anbieter für individuelle, elektronisch verschickbare Postkarten vor, nämlich POKAmax.

Das Prinzip ist einfach: Du wählst die Bilder aus, die du für deine Postkarte verwenden willst und POKAmax sendet deinen Freunden oder Bekannten die Postkarte mit dem gewünschten Motiv inklusive Text zu.

Interessant wird es nun vor allem auch durch die Android App, die es dir ermöglicht, zum Beispiel Fotos mit dir, die du soeben im Urlaub gemacht hast, zu verschicken.

Denn was ist für die meisten Freunde noch interessanter als der karibische Strand oder der Grand Canyon?
Du und der Grand Canyon!

Die App, welche exklusiv für Android verfügbar ist, lädst du einfach im Google Play Store herunter.

Mit dem exklusiven Gutscheincode „travel forever“ erhältst du nach Anmeldung die erste Postkarte sogar gratis.
Dazu einfach über den Link gehen, dann ist der Code bereits automatisch integriert:

POKAmax Link mit Gutscheincode.

Nachdem ja in Kürze schon Weihnachten vor der Tür steht, könnte man dies natürlich auch gleich für den Versand von Weihnachtskarten ausnutzen. Schließlich muss es ja nicht nur der Gruß aus dem Urlaub sein.

Im Folgenden gehe ich ein weniger näher auf den Bestellprozess bzw. die Erstellung der Postkarten ein, was eigentlich ziemlich einfach und unkompliziert ist.

 

Pokamax01In der App selbst, geht man einfach auf „Neue Karte“.

Hier kann man nun zwischen verschiedenen Stilen auswählen. Also zum Beispiel nur 1 Motiv für die Postkarte oder auch bis zu 6 Bilder auf einer Karte.

Pokamax14Ich habe mich bei meinen Postkarten, die ich zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen habe, jeweils für 1 Bild/Postkarte, für 3 Bilder und für 6 Bilder entschieden.

 

 

 

 

 

 

 

Pokamax02Als nächstes wählt man das gewünschte Bild aus. Entweder von der eigenen Galerie, direkt aus der Kamera oder von #pokamax bereitgestellte Bilder.

Pokamax03

Hat man das Bild ausgesucht, kann man es, falls nötig noch an die Größenverhältnisse bzw. Proportionen der Postkarte anpassen.

 

 

 

 

 

 

 

Pokamax04Hat man das gemacht, hat man die Möglichkeit auch einen Text über das Bild zu legen.

In meinem Beispiel „USA Westen“.

Hier kann man natürlich Schriftart und Farbe anpassen.

Pokamax12

Die Größe des Textes passt man dann einfach per multi-touch an, so wie man auch z.B. Bilder auf dem Smartphone zoomt.

Die Rahmenfarbe kann man ebenfalls noch wie gewünscht ändern.

Das fertige Motiv (in diesem Fall 3 Bilder auf der Postkarte) sieht dann so aus (siehe rechts).

 

 

 

Pokamax05

 

Im nächsten Schritt kann man nun natürlich noch den Grußtext schreiben, so wie auf einer normalen Postkarte eben auch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Pokamax08Hat man das getan, wählt man die Empfänger aus.

Dabei kann man die Adressdaten entweder aus dem eigenen Adressbuch auf dem Handy nehmen, sofern man dort die Adressen einer Person gespeichert hat.

Oder man legt schnell einen neuen Kontakt in der App an mit dem Namen und der Adresse.Pokamax06

Natürlich kann man eine Postkarte auch an mehrere Personen gleichzeitig schicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pokamax09Bevor man die Karte hochlädt und abschickt, kann man auch noch das gewünschte Versanddatum auswählen.

Wer in Kürze also etwas für Weihnachten bestellen will, kann die Postkarten auch jetzt schon fertig machen und automatisch erst kurz vor Weihnachten abschicken lassen.

Pokamax10

Im letzten Schritt hat man noch einmal die Übersicht über den Auftrag und wählt die Bezahlart.
Von Kreditkarte über Sofortüberweisung, Paypal oder EC sind hier einige Optionen verfügbar.

Wenn du den Gutscheincode von hier benutzt, hast du natürlich, wie auf dem Bild, für deine erste Postkarte bereits ein „Guthaben von 1 Karte“.

 

 

 

 

Das wars! Die Karte ist bestellt und wird innerhalb 1-3 Werktagen, wenn gewünscht, an den oder die Empfänger geschickt.

Ist natürlich auch ein schöner Nebeneffekt, wenn die Postkarte schon am nächsten oder übernächsten Tag bei den Freunden ist, während es auf dem klassischen Weg oft Wochen dauert.

Hier geht’s nochmal zu POKAmax.

 

Das fertige Produkt sieht dann übrigens so aus:

pokamax-selife-kleiner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.