Las Vegas – So findest du eine günstige Suite

Las Vegas Suite

Wer nach Las Vegas kommt, der kommt meist wegen Spaß, Unterhaltung, zocken, guten Restaurants und vermutlich auch wegen den prächtigen Hotels, die  im Laufe der Zeit auf dem Strip entstanden sind.

Ich war bereits 11 Nächte in Las Vegas in 6 verschiedenen Hotels.
Während ich in diesem Artikel schreibe, wie ich normalerweise günstige Hotels finde, trifft das auf Las Vegas nur teilweise zu.

Insbesondere auf die zentralen Hotels am Strip, bei denen es besser ist, eine direkte Buchung mit Promo-Code/Rabatt zu machen, anstatt die üblichen Buchungsplattformen zu nutzen.
Ohne Rabatte habe ich noch nie ein Hotel in Las Vegas gebucht.

Las Vegas Suite

Diamond Suite – Monte Carlo Hotel&Casino

Bevor ich das letzte Mal nach Las Vegas ging, wollte ich mal sehen, ob es möglich ist, sich mittels diverser Vergünstigungen und Angeboten, auch eine Suite zu leisten. Warum nicht mal etwas Luxus in Vegas 😉

Was heißt leisten? Für mich war das Maximalbudget für eine Nacht ca. 150$. Mehr hätte ich für den Spaß nicht ausgeben wollen. Da wir zu zweit waren, wären das also 75$ pro Person gewesen.

Bei den 5*-Hotels war schnell klar, dass Suiten erheblich zu teuer sind, auch gab es dort für Suiten meist keine Angebote. Preise ab etwa 400$/Nacht im Bellagio oder Cesar’s Palace.

 

Wie gehe ich nun vor, um eine günstige Suite oder ein günstiges Hotelzimmer in Las Vegas zu finden?

Ich nutze 3 verschiedene Webseiten, auf denen sogenante Promo-Codes bzw. Promo-Links zu finden sind. Das heißt, zu jedem Hotel werden hier die aktuellen „Special offers“, bzw. Rabatte/Angebote aufgelistet.
Diese kann man entweder über den gegebenen Link buchen, wodurch der Rabatt gleich mit einberechnet wird.
Oder man gibt den genannten Promo-Code bei der Buchung direkt auf der Hotel-Homepage ein.

Die Seite, die meiner Meinung nach die besten Angebote hat, ist Smartervegas.com.

Hier habe ich auch meine Suite gefunden. Im Gegensatz zu den anderen Seiten gibt es hier ab und zu Angebote, die woanders nicht gelistet sind und für die man sich auch (kostenlos) registrieren muss, um den Promo-Code zu erhalten. Diese sogenannten „unlisted offers“ haben es dann aber auch in sich.

Als ich letztes Mal nach einer günstigen Suite geschaut habe, bin ich auf Smartervegas.com jedes in Frage kommende Hotel durchgegangen und habe mir die Angebote angeschaut.

Beim Monte Carlo Resort&Casino, welches sich direkt am Strip befindet, wurde ich dann fündig. Der Rabatt war ein sogenanntes „unlisted offer“, für das ich mich, wie schon erwähnt, registrieren musste.
Eigentlich mache ich das nicht so gerne, aber hierfür hatte es sich tatsächlich gelohnt.

Las Vegas Suite

Diamond Suite – Monte Carlo Hotel&Casino

Das Angebot beinhaltete Rabatt auf die Suiten und zusätzlich einen 70$ Credit auf das hauseigene Restaurant „The Pub“.
Die Diamond Suite, die ich über dieses Angebot gebucht hatte, kostete für 2 Nächte demnach nur 295$, d.h. knapp 150$/Nacht. Nachdem wir durch den Essensgutschein sogar noch 2x essen gehen konnten, wurde das Ganze, relativ gesehen, aber sogar noch preiswerter.
Ich denke, viel günstiger kann man eine 75m² Suite in einem 4*-Hotel in Las Vegas nicht bekommen.

Wer sich auch mit einem normalen Hotelzimmer begnügt, dem empfehle ich, grundsätzlich mal das Flamingo Hotel&Casino anzuschauen, da dieses vom Preis/Leistungsverhältnis meiner Meinung nach eines der besten Hotels ist und sich vor allem zentral in der Mitte des Strips befindet.
Wer Low-Budget möchte, aber dennoch zentral am Strip, dem kann ich das Hotel „The Quad“, welches sich neben dem Flamingo befindet, empfehlen. Dies ist vermutlich das günstigste Hotel, welches so zentral ist.

Die 2 anderen Seiten mit Promo-Codes, die ich parallel benutzt habe, sind

 

Wann sind die Hotels grundsätzlich am günstigsten?

Las Vegas Suite

Diamond Suite – Monte Carlo Hotel&Casino

Wer eine günstige Suite oder Hotelzimmer in Las Vegas bekommen möchte, muss natürlich auch ein wenig darauf achten, dass die Zimmerpreise, abhängig von verschiedenen Faktoren, sehr schwanken können.

Freitag und Samstag sind grundsätzlich teurer, meist kosten die Zimmer 1,5x-2x mehr, als unter der Woche.

 

Findet zu der gewünschten Zeit gerade eine (wichtige) Messe oder andere Großveranstaltung in Las Vegas statt, wird man es auch schwer haben, günstige Zimmer zu finden. Die Preise können hier schon auch mal das Dreifache zum üblichen Tarif sein.

Auch an wichtigen Feiertagen oder dem Jahreswechsel gibt es keine günstigen Zimmer.

Die Saison spielt auch eine Rolle. Hauptsaison ist dann, wenn es nicht allzu heiß ist, also im Frühling.
Nebensaison ist dagegen von Juli bis September, wo es in Las Vegas zwar sehr heiß ist (ich finde es aber gut aushaltbar), die Zimmerpreise sind aber auch niedriger.

Zusammenfassend hat man die besten Chancen günstige Hotelzimmer oder Suiten in Las Vegas zu finden, im Juli/August, von Sonntag bis Donnerstag, wenn zu dieser Zeit keine Messe oder Großveranstaltung stattfindet.

 

Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten Hotel Rabatte zu erlangen?

Las Vegas Suite

Diamond Suite – Monte Carlo Hotel&Casino

Naja, eigentlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten Rabatte oder sogar kostenlose Übernachtungen zu erhalten. Dies ist allerdings nicht so einfach, wie die Zimmer einfach vergünstigt online zu buchen.

Zum Beispiel gibt es den ominösen 20$-Trick. In wie weit dieser noch funktioniert kann ich nicht wirklich beurteilen.
Hierbei legt man beim Check-in an der Rezeption dem Hotelangestellten unauffällig 20$ auf den Tresen und bittet um ein Upgrade. Wenn der Hotelier drauf eingeht, kann er schauen, ob zufällig ein besseres Zimmer vorhanden ist.
Habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber wer möchte kann es ja mal versuchen.

Die nächste Möglichkeit ist für Alle, die vorhaben viel in den Casinos zu spielen und das nicht mit Cent-Beträgen. Denn wer möchte, kann sich eine Playerscard besorgen und erhält bei Automatenspielen, Poker, etc. Punkte gutgeschrieben.
Diese kann man dann irgendwann u.a. auch für kostenlose Übernachtungen oder Zimmer-Upgrades einlösen.
Um dafür genug Punkte zu erreichen, sollte man aber schon mehr als nur 100$ Umsatz machen, sonst kommt nämlich fast gar nichts bei rum.

Wer im Übrigen in Las Vegas heiratet, bekommt wohl in der Regel auch ein Upgrade, normalerweise eine Suite, wenn man an der Rezeption nett fragt und davon erzählt. Das habe ich zumindest gehört.

 

 

So, ich denke das waren ein paar Anregungen, die dir helfen sollten, ein günstiges Zimmer oder sogar eine bezahlbare Suite in Las Vegas zu finden.

 

Für deine Reisen empfehle ich dir außerdem die kostenlose VISA Kreditkarte der Santander, mit der du weltweit kostenfrei Bargeld abheben kannst und vieles mehr. Weitere Infos dazu Santander 1PlusCard

 

Warst du auch schon mal in Las Vegas? Wie findest du die günstigsten Angebote? Schreib doch in die Kommentare!

Hat dir dieser Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann bedanke dich doch mit einem „gefällt mir“ oder teile den Artikel mit deinen Freunden und Bekannten 😉

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.