Hesten Wanderung, Senja – So erlebst du die unvergessliche Segla Aussicht

Hesten Wanderung

Der Gipfel des Hesten liegt im Norden der Insel Senja in Nordnorwegen und zeichnet sich durch eine spektakuläre Aussicht auf den nebenanliegenden Gipfel des Segla aus.
Die steil herabfallende Klippe am Ende dieser Wanderung sorgt für zusätzliche Dramatik und ist nicht zu unterschätzen.
Die Wanderung auf den Hesten ist gewissermaßen ein Klassiker auf Senja und sollte aufgrund der tollen Ausblicke nicht verpasst werden. Die Wanderdauer ist zudem eher kurz und nur mittelmäßig anstrengend.

Anfahrt und Parken für die Wanderung zum Hesten

Der Startpunkt dieser Wanderung liegt im kleinen Ort „Fjordgard„, auf einer der Landzungen im Norden Senjas. Von der Straße 862 führt eine Abzweigung nach links durch 2 Tunnel.
Von der Brücke nach Senja im Süden würde die Anfahrt etwa 1 Stunde dauern.

Zum Parken empfehle ich den Seitenstreifen am nördlichen Ende des Ortes, nahe der Kirche (s. hier auf Google Maps). Dort ist öffentliches Parken für etwa 6-8 Autos unbegrenzt und kostenlos möglich.
Die Empfehlung ist letztlich aber ohne Gewähr. Schau bitte bei deiner Ankunft noch einmal selbst, ob irgendwo Hinweise auf ein neuerliches Parkverbot bestehen.
Am offiziellen „Hesten Trail Head“ (Google Maps) wird zurzeit (02/2022) nur auf den Parkplatz am Segla Trail Head, der sich 700 m von dort befindet, verwiesen. Dieser ist jedoch teuer (25 NOK/Stunde) und die Sprache am Automat nur auf norwegisch. Alternativ Zahlung per Easy Park App möglich. Am Parkplatz wird offenbar auch regelmäßig von der örtlichen Polizei auf gültige Tickets kontrolliert.

Tourdaten zur Wanderung

Der komplette Aufstieg auf den Hesten (556 m) beläuft sich auf ca. 470 Höhenmeter und 2,5 km Strecke.
Hin und zurück benötigt man etwa 2,5 Stunden auf 5 km Distanz.
Wer nicht komplett hinauf zum Gipfel möchte, hat auch nach ca. 350 absolvierten Höhenmetern bereits einen sensationellen Ausblick, der nicht mehr deutlich getoppt wird am Gipfel.

Du kannst dich dabei nach meiner Tour auf Outdooractive richten, in der alle Höhenangaben und die Karte enthalten sind.

Hesten Wanderung – Aufstieg durch Moore und an Steilklippen

Hesten Wanderung Aussicht

Die Wanderung beginnt steil auf einem erdigen, manchmal etwas matschigen Pfad. Kurz darauf geht es durch einen kleinen Birkenwald. Vorbei an kleinen Bächen und sumpfigen Abschnitten, die auf Holzplanken überlaufen werden.

Hesten Wanderung Birkenwald

Nach Verlassen des Birkenwaldes hat man bereits eine gute Sicht zurück auf Fjordgard und den umgebenden Fjord. Vor uns liegt allerdings noch ein guter Aufstieg.
Bei Nässe ist der Weg relativ matschig und insbesondere weiter oben muss man etwas aufpassen.
Ist die Hälfte des Weges geschafft, sieht man bereits den Segla von der Seite, wobei die wirklich interessante Form des Felsgebildes noch nicht sichtbar ist.
Nach etwa 1,7 km Wanderstrecke trifft man auf eine Gabelung. Wir wählen den Weg in Richtung Klippe, um uns dem Segla direkt zu nähern.

Ankunft an der Klippe mit Aussicht auf den Segla

Inzwischen fängt es sogar an zu regnen und der Wind weht, je näher wir der Klippe kommen.
Dem Motiv des Segla macht dies allerdings keinen Abbruch. Majestätisch sticht der steil nach oben geformte Berg in der dramatischen Landschaft hervor.
Eine herausragende Aussicht und ein tolles Motiv:

Hesten Wanderung mit Blick auf Segla

Die Steilklippen, an denen es hunderte Meter nach unten geht, sind dabei durchaus etwas unheimlich und wir nähern uns diesen respektvoll und vorsichtig. Schließlich gibt es keinerlei Absperrungen oder sonstige Sicherungen.
Direkt an der Klippe muss man allerdings nicht weiter nach oben wandern, sodass der weitere Aufstieg nur die Gefahr des Ausrutschens auf den teils rutschigen Felsen birgt.
Wir laufen noch ein Stück weiter nach oben. Den letzten Aufstieg auf den Gipfel lassen wir diesmal aufgrund des Wetters allerdings bleiben, denn es wird nicht weniger steil und die Aussicht von hier war bereits hervorragend.
In meiner verlinkten Tour oben ist jedoch die komplette Route eingezeichnet.
In sämtliche Richtungen bieten sich nun tolle Ausblicke, sodass ich das düstere Wetter noch mit einigen bunten Herbstfarben fotografisch kombiniere:

Inzwischen hat der Regen den Weg bereits ziemlich nass gemacht, sodass wir an manchen Stellen nur noch gebückt hinabsteigen, um nicht auszurutschen.
Noch einmal können wir den Ausblick auf den Fjord auf der rechten Seite, sowie das Tal mit Fjord auf der linken Seite und dem markanten Segla in der Mitte genießen.
Dann machen wir uns auf den Rückweg, der nun nicht mehr so steil verläuft, wie an den Steilklippen und auch bei Nässe mit etwas Vorsicht gut machbar ist.

Hesten Wanderung - Blick auf Fjordgard

Der Abstieg geht nun relativ fix und wir sind nach etwa 45-60 Minuten wieder unten am Auto.

Fazit zur Hesten Wanderung

Eine tolle, mittelschwere Wanderung, die spätestens an den Steilklippen auf Höhe des Segla traumhafte Ausblicke in alle Ausblicke bietet. Der Blick zurück ins Tal zeichnet die typische Fjord Landschaft mit zahlreichen Gipfeln, ebenso wie der Blick gen Westen.
Der Berg Segla, das Hauptmotiv dieser Wanderung ist einmalig und rundet das Panorama ab.


Warst du schon einmal auf Senja oder möchtest du noch etwas wissen oder anmerken?
Schreib‘ doch in die Kommentare!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Ja? Dann teile gerne den Artikel!


Für deine Reisen empfehle ich dir außerdem die kostenlose VISA Kreditkarte der Hanseatic, mit der du weltweit kostenfrei Bargeld abheben kannst und vieles mehr.

Weitere Infos dazu

 



Alle Bilder zur Hesten Wanderung

Zum Abschluss gibt es wie üblich die Galerie zur Hesten Wanderung mit einer Auswahl an Bildern:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.