Höhle von Psychro – Zeus Höhle auf Kreta – Alles Wichtige zum Besuch

Die Höhle von Psychro („Diktéon Andron“) auf der Lassithi Ebene im Osten Kretas wird allgemein als die Höhle von Zeus betrachtet. Der Legende nach wurde der Göttervater hier geboren. Allerdings wurde für eine andere Höhle im Ida-Gebirge dasselbe behauptet, sodass man den Mythos vielleicht nicht ganz ernst nehmen sollte.

Die Höhle von Psychro ist gut organisiert und wird täglich von zahlreichen Touristen besucht.
Neben der Zeus Höhle an sich, ist besonders auch der Weg durch die Lassithi Hochebene spannend. Neben aufregenden Gebirgspfaden und tollen Landschaften sind eine Besonderheit die beschaulichen Windräder.
Nur für die Zeus Höhle würde sich eine Anfahrt wohl eher nicht lohnen. Nimmt man sich jedoch auch Zeit für die Fahrt durch die Ebene und das Gebirge, so ergibt sich ein toller Tagesausflug.

Windräder im Lassithi Gebirge
Windräder im Lassithi Gebirge

Anfahrt und Parken

Auto: Ein kostenpflichtiger Parkplatz (2,50€/PKW) befindet sich im oberen Bereich von Psychro. Schilder weisen zuvor den Weg. Dieser befindet sich hier (Google Maps).
Bus: Busse fahren von Iráklion und Ágios Nikólaos.

 

Öffnungszeiten und Gebühren

In der Hauptsaison (April bis Oktober) hat die Höhle von Psychro von 8-20 Uhr geöffnet.
In der Nebensaison (November bis März) von 8.30-15 Uhr.

Der Eintritt kostet 6€.
EU-Studenten dürfen kostenlos hinein. Ebenso Personen bis 18 und über 65 Jahre.

 

Hintergrundinfos zur Mythologie und Geschichte

Einer Prophezeiung nach sollte Kronos (König der Welt) einst von seinem Sohn entthront werden. Kronos verschlingt nach dieser Nachricht aus lauter Verzweiflung seine Kinder, um einer späteren Machtübernahme einer seiner Söhne zu entgehen. Die entsetzte, schwangere Gattin Rhea versteckt sich vor Kronos und gebärt in der heutigen Dikteon Andreon ihr Kind Zeus. Um Kronos nicht auch dieses Kind verschlingen zu lassen, gibt sie ihm einen, in Windeln eingehüllten Steinbrocken, um ihn zu täuschen.
Zeus, der fortan in der Ideon Höhle (Ida Gebirge) großgezogen wird, reißt später wie prophezeit die Weltherrschaft an sich. So die Mythologie.

Mehrere Jahrtausende später diente die Höhle vor allem Hirten in der Umgebung als Schutz vor Unwettern. 1866 werden die ersten minoischen Gegenstände gefunden (Opfergaben). Weitere Ausgrabungen wurden damals jedoch untersagt. Erst um 1900 wird die Höhle mit Sprengarbeiten zugänglich gemacht und zahlreiche weitere Gegenstände wie Messer, Keramik und Bronzegegenstände kommen zum Vorschein. Besonders in den unteren großen Tropfsteinen findet man anschließend die beeindruckendsten Opfergaben, unter anderem Schmuck, Doppeläxte und Schwerter/Messer.

 

Die Höhle von Psychro erkunden

Vom Parkplatz aus geht es nun einen gepflasterten Weg nach oben. Ein etwa 15-minütiger, anstrengender Aufstieg muss bewältigt werden, um oben am Eingang der Höhle von Psychro anzukommen. Manchmal stehen auch Maulesel bereit, die den Besucher für ca. 15€ nach oben bringen.
Oben angekommen hat man als Lohn eine herausragende Aussicht auf die flache Lassithi Hochebene.

Lassithi Hochebene

Der Einstieg in die Höhle von Psychro erfolgt über ausgebaute Treppen mit Geländer. Kurze Zeit später umfasst einen die kühle Feuchte von etwa 13°C. Es kann also sinnvoll sein, einen Pullover/Jacke mitzunehmen.

Die Höhle ist in meist grünlichem Ton ansprechend beleuchtet. Besonders der untere Teil der Diktéon Ándron mit zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten, die über Plattformen auf dem „Höhlensee“ zu betrachten sind, ist sehenswert. Am Grunde des Wassers liegen schon zahlreiche Münzen von Besuchern.

Wasser in Zeus Höhle Kreta
Wassersee am Grund der Höhle

Wer die Höhle erst am Nachmittag besucht (so wie ich es tat) wird es wie fast überall auf Kreta etwas ruhiger haben. Um diese Zeit sind keine großen Touristenmassen mehr unterwegs.
Um die „Zeus Höhle“ ausreichend zu erkunden, sollte man innerhalb der Höhle 30-60 Minuten einplanen, je nachdem ob man auch fotografieren möchte. Der Abstieg an sich dauert nur ein paar Minuten.

Zeus Höhle Kreta

Warst du schon einmal in der Zeus Höhle? Wie hat dir der Besuch gefallen und welche Tipps hast du noch dazu? Schreib doch in die Kommentare!

Für deine Reisen empfehle ich dir außerdem die kostenlose VISA Kreditkarte der Santander, mit der du weltweit kostenfrei Bargeld abheben kannst und vieles mehr.

Weitere Infos dazu

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann bedanke dich doch mit einem „gefällt mir“ oder teile den Artikel 😉

 

Zum Abschluss gibt es die Galerie mit allen Bildern zur Zeus Höhle bei Psychro und Umgebung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.