Laguna Bacalar – Infos und Tipps zum See der 7 Farben

Die Laguna von Bacalar war einer der entspanntesten Stopps auf meiner Yucatan Rundreise, aber für eine ruhige, entspannte Atmosphäre ist Bacalar auch durchaus bekannt.

Es herrscht noch kein großer Massentourismus und Hotels oder Hostels direkt am Wasser sind absolut bezahlbar (im Vergleich z.B. zu Tulum). Außer der Lagune selbst gibt es auch keine großen Sehenswürdigkeiten in oder um Bacalar, sodass sich das meiste am, im oder auf dem Wasser abspielt.

Dass der See (eigentlich ist es keine Lagune) nun 7 Farbtöne hat, ist zwar vielleicht etwas weit hergeholt, aber auf sehr schöne Türkis-, Grün- und Blautöne kann man sich einstellen. Zudem ist es Süßwasser mit sehr angenehmen Temperaturen, sodass Schwimmen bzw. Baden wirklich Spaß macht.

 

Anreise nach Bacalar

Bacalar kann von diversen Orten in Yucatan mit den ADO Bussen angefahren werden.
Direkt von Cancun aus würde es mit dem Bus etwas über 5 Stunden dauern mit mehreren Abfahrten täglich. Gewöhnlich macht es aber Sinn, z.B. vorher in Tulum oder Valladolid Halt zu machen. Ich dagegen kam vom Calakmul Tempel westlich von Bacalar.

Kosten von Tulum: Ca. 11€
Kosten von Cancun: Ca. 20€

 

Unterkunft in Bacalar

Hostel Bacalar
Tortuga Bacalar Hostel

Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Unterkunft direkt am Wasser – das bereichert den Aufenthalt ungemein, ist aber auch nicht so teuer.

Hotel-Empfehlung: Casa Bakal (Booking.com) – Direkt am Wasser mit eigenem Steg, Wiese, Aufenthaltsbereichen zum Entspannen. Das Doppelzimmer mit Seeblick und inkl. Frühstück gibt es für ca. 100-120€/Nacht.

Hostel-Empfehlung: Tortuga Bacalar (direkt auf deren Seite buchbar) – Ebenfalls in schöner Lage am Wasser mit eigenem Steg, Hängematten, Bar, etc. Die Zimmer sind relativ einfach, aber ok. Insgesamt eher ruhig und entspannt. Privatzimmer kostet 55-60€ (1500 MXN), Dorm mit 4 Betten kostet ca. 15€ (375 MXN). Ein Frühstück ist auch dabei.

Es empfehlen sich mind. 2 Nächte in Bacalar. Mehr, wenn du vor allem mal nichts tun bzw. entspannen willst.

 

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten in der Lagune von Bacalar

Segelboot an Lagune von Bacalar

Folgend ein paar Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Aufenthalt in der Lagune von Bacalar machen bzw. sehen kann.

 

Fahrt mit dem Segelboot

Ein entspanntes Highlight ist eine Fahrt mit dem Boot auf der Lagune. Praktischerweise hatte unser Hostel ein eigenes Boot am Pier. Ansonsten gibt es aber auch einige Touren, die du z.B. auf getyourguide buchen kannst. Die Fahrt kostet meist um die 20-30€, je nach Boot.

Auf der Fahrt werden meist eine oder mehrere Cenoten, die direkt an die Lagune angrenzen angefahren (z.B. Cenote Esmeralda, Negro, Cocalitos). Das ist ganz nett, aber in der sowieso schon schönen Lagune kein großes Highlight mehr.
Etwas interessanter ist der „Canal de los Piratas„. Dort wird das Wasser sehr seicht mit einem hell-türkisen Farbton. Spannend ist die alte, mit Street-Art bemalte Beton-Ruine die man erkunden kann und einen spektakulären Sprung ins Wasser bietet.

Canal de los Piratas in Lagune von Bacalar

Auch Baden ist bei diesem Stopp aufgrund des warmen und seichten Wassers hervorragend möglich.
Wer die Lagune nicht sowieso ausgiebig mit dem Kayak erkundet, sollte eine Bootstour nicht missen.

 

Bacalar Stadt – Street Art, altes Fort und perfekte Bademöglichkeit

Fort San Felipe in Bacalar

Ein Abstecher in Bacalar Town ist zwar nicht unabdingbar, aber für ein paar Stunden durchaus lohnenswert.

Sehr zentral liegt dabei das 1729 errichtete Fort San Felipe, welches ganz nett anzusehen und gegen kleine Gebühr (50 Peso) auch besichtigt werden kann.

In der ganzen Stadt wird dir auch immer wieder Street Art begegnen, welche in Bacalar besonders ausgeprägt ist.

Street Art Bacalar

Nicht zuletzt gibt es in Bacalar auch ein kleines Naturschutzgebiet, in welchem du bei sehr schöner Szenerie und bei flachem Wasser baden kannst. Der Eintritt kostet 30 Peso.

Lagune von Bacalar
Baden in Bacalar

Der Zugang befindet sich etwa 800 m vom Fort entfernt hier (Google Maps).

 

Strandbäder & Cenoten

Wer nicht bereits in einem Hotel mit tollem Zugang zur Lagune wohnt, für den sind weitere Strandbäder möglicherweise interessant.

Strandbad „Cocalitos“

Dieses Strandbad (Google Maps) mit kleiner Liegewiese, Hängematten und Imbiss befindet sich südlich von Bacalar Stadt und kostet 35 Peso Eintritt. Von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Strandbad „Ejidal Mágico Bacalar“

Ausgestattet mit Liegewiese, Toiletten, einem langen Steg und Imbiss ist dieses Strandbad (Google Maps) recht populär, auch bei Einheimischen. Das Strandbad findest du nördlich vom Fort.
Der Eintritt beträgt nur 15 Peso und hat von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Cenote Azul

Die Cenote Azul (Google Maps) liegt zwar direkt an der Lagune, ist aber von deren Wasser abgegrenzt. Ausgestattet mit Restaurant und Toiletten lässt es sich hier eine Weile aushalten, auch wenn sich die Attraktivität von Cenoten in Bacalar aufgrund der eigentlich viel schöneren Lagune in Grenzen hält.

Der Einritt kostet 25 Peso und die Cenote Azul hat von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

 

Restaurant Empfehlung in Bacalar

La Piña

Immer wieder empfohlen wird dieses Restaurant (Google Maps) in Bacalar Stadt. Das familiengeführte Restaurant hat schön eingerichteten, gemütlichen Garten und bietet mexikanische Gerichte, sowie Pizzen an.

 

Warst du schon einmal in Bacalar oder möchtest du noch etwas wissen?
Schreib‘ doch in die Kommentare!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Ja? Dann bedanke dich doch mit einem „gefällt mir“ oder teile den Artikel 😉

Für deine Reisen empfehle ich dir außerdem die kostenlose VISA Kreditkarte der Hanseatic, mit der du weltweit kostenfrei Bargeld abheben kannst und vieles mehr.

Weitere Infos dazu

 

Alle Bilder zu Bacalar

Zum Abschluss gibt es wie üblich die Galerie zu den Sehenswürdigkeiten von Bacalar mit einer Auswahl an Bildern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.